4. August 2020

Azubi-Austausch bei IMO und Kramski

Ein Blick über den Tellerrand

 

Mitte Juli hatten Auszubildende der Firmen IMO und Kramski die Möglichkeit, einen Einblick in den jeweils anderen Ausbildungsbetrieb zu erhalten. Von IMO nahmen Tina Schroth, Dennis Güler, Vladimir Fedorov und Bugra Tasdelen teil, alle sind Oberflächenbeschichter im 2. Lehrjahr. Zunächst schnupperten sie einen Tag lang beim IMO-Kunden Kramski aus Pforzheim, einem Hersteller anspruchsvollster Stanz- und Hybridteile, in die Ausbildung hinein. Neben einem Rundgang durch die Firma durften sie selbst Metallteile drehen, schleifen und bohren. „Im Laufe des Tages hat jeder von uns ein eigenes Werkstück hergestellt: einen Metallblock mit unserem Namen, der als Standfuß für eine Klemme dient, in der man Fotos oder Notizen verwahren kann“, erzählt Tina Schroth begeistert und berichtet: „Es war interessant zu sehen, wie präzise man arbeiten muss, damit aus einem Metallteil ein Werkstück wird – und wie viel Arbeit in so einem kleinen Teil steckt.“ In der darauffolgenden Woche durften die IMO-Azubis ihren „Kollegen“ von Kramski zeigen, wie man Oberflächen durch galvanische Abscheidung veredelt. Die Standfüße erhielten in der Einzelteilegalvanik einen Überzug aus Gold. So hat jeder Teilnehmer eine bleibende Erinnerung an das Projekt. Für das neue Schuljahr ist der nächste Austausch bereits in Planung – dann für Auszubildende aus dem kaufmännischen Bereich.

 

Hier gibt es mehr Infos zur Ausbildung bei IMO!

Teilen:

Aktuelles

Das könnte Sie auch

interessieren

Nikolaus bei IMO
News

Wir wünschen einen schönen Nikolaustag!

Der Nikolaus war heute Morgen schon früh in Königsbach unterwegs und hat dem IMO-Team zusammen mit der aktuellen Ausgabe der Mitarbeiterzeitung IMO INSIDE ein kleines Geschenk und einen süßen Gruß vorbeigebracht. Wir wünschen einen fröhlichen Nikolaustag!

Mehr lesen »
IMO_A125_WOMAG_Titel
News

Neue High-Speed Bandanlage bei IMO

Ihre erst kürzlich umfangreich sanierte und modernisierte Halle 1 in Königsbach erweitert die IMO Oberflächentechnik GmbH nun um eine hochmoderne High-Speed-Spot-Anlage zur Beschichtung mit Gold, Nickel und Zinn.

Den gesamten Bericht aus der Zeitschrift WOMAG finden Sie hier.

Mehr lesen »
Messen / Veranstaltungen

VDWF zu Gast bei IMO

Am 11. Oktober waren rund 25 Mitglieder des VDWF zu einer Betriebsführung bei IMO. Nach einer kurzen Begrüßung und Firmenpräsentation im Schulungsraum führte Herr Ralf Eisele die Gruppe durch unsere Produktionshallen und die Umwelttechnik.

Mehr lesen »
KONTAKT

IMO wieder gerne

Sie haben Fragen zu unserem Unternehmen oder wünschen eine individuelle Beratung? Ob per E-Mail, Telefon oder unser Kontaktformular – wir helfen Ihnen gerne weiter.

Imo Oberflächentechnik Gmbh

Remchinger Straße 5
75203 Königsbach-Stein
Deutschland

Tel.: +49 7232 3006-0

E-Mail: info@imo-gmbh.com