11. November 2019

Nachhaltige Kooperation

Königsbacher Firma IMO spendet Ordner, USB-Sticks und Kataloge an die Heynlinschule

 

Wenn es eine Kooperation gibt, die nachhaltigen Erfolg hat, dann diese: Schon seit neun Jahren unterhält die Königsbacher Firma IMO eine Bildungspartnerschaft mit der Steiner Heynlinschule. Und schon genauso lange besuchen Marketingleiterin Anja Bischoff und Ausbildungsleiter Hubert Maisenbacher jedes Jahr im Herbst die Schule – nicht nur, um den Schülern eine halbe Stunde lang Rede und Antwort zum Thema Ausbildung zu stehen, sondern auch, um ihnen etwas mitzubringen, das ihnen bei der Berufsvorbereitung noch äußerst nützlich sein wird: Den Fünftklässlern überreichen sie 45 Ordner, in denen sie in den kommenden Jahren alle zur Berufswegeplanung wichtigen Informationen sammeln können. Und die rund 25 Achtklässler bekommen nicht nur einen USB-Stick zum Speichern von Informationen, sondern auch einen Katalog vom Berufskunde-Verlag, der alle denkbaren Ausbildungsberufe vorstellt. „Uns liegt es am Herzen, Nachwuchs vor Ort zu finden und die Schüler möglichst früh auf ihrem beruflichen Weg zu unterstützen“, erklärt Bischoff. Man wolle Ansprechpartner sein und Hilfestellungen geben.

 

Jährlich investiert die Königsbacher Firma mehr als 3000 Euro in die Bildungspartnerschaft mit der Heynlinschule. Geld, das allein den Schülern zugutekommt. Von der fünften Klasse an begleitet das Familienunternehmen die Schüler bei allen Fragestellungen rund um die Themen Berufswahl und Ausbildung. Immer wieder gibt man interessierten Jugendlichen die Möglichkeit einer Betriebsbesichtigung oder eines Praktikums und verschafft ihnen auf diese Weise einen Einblick in die Vielfältigkeit und Struktur der bei IMO angebotenen Ausbildungsgänge. Auch bei zahlreichen anderen, die Berufsvorbereitung betreffenden Aktivitäten arbeitet das Unternehmen eng mit der Heynlinschule zusammen, etwa durch das Anbieten eines Bewerbertrainings oder durch die Teilnahme an der schuleigenen Ausbildungsmesse. In der Heynlinschule freut man sich sehr über die erfolgreiche Kooperation, wie Konrektorin Stefanie Mühlschlegel betont: „Wir finden das einfach großartig.“ – Nico Roller

 
Teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
IMO Ordnerspende Heynlinschule
Bild: Übergabe der Ordner mit Anja Bischoff (links), Stefanie Mühlschlegel (rechts daneben) und Hubert Maisenbacher (rechts daneben). (rol)

Aktuelles

Das könnte Sie auch

interessieren

Bernd Müller mit Alessandro Luciano
News

IMO-Azubi ist Bester seines Jahrgangs

Die IMO Geschäftsleitung gratuliert dem ehemaligen Auszubildenden und nun fertig ausgebildeten Oberflächenbeschichter Alessandro Luciano zum besten Abschluss seines Jahrgangs bei der Handwerkskammer Karlsruhe.

Mehr lesen »
IMO Womag Titel
News

IMO-Fachartikel in der WOMAG

Vor allem die Forderung nach höherer Leistungsübertragung in Fahrzeugen erfordert den zunehmenden Einsatz von Silber als Grundwerkstoff. Lesen Sie in der Fachzeitschrift WOMAG, wie IMO nach dem idealen Legierungspartner für Silber sucht!

Mehr lesen »
IMO Azubi Wochenende
News

Azubi-Wochenende 2020

Anfang September begann auch bei IMO das neue Ausbildungsjahr. In guter IMO-Tradition steht gleich am Anfang ein Kennenlernwochenende: Und so fuhren die sieben neuen IMO-Azubis mit ihren Ausbildern Hubert Maisenbacher und Philipp Kiseljak für drei Tage in Deutschlands südlichste Jugendherberge nach Oberstdorf.

Mehr lesen »
KONTAKT

IMO wieder gerne

Sie haben Fragen zu unserem Unternehmen oder wünschen eine individuelle Beratung? Ob per E-Mail, Telefon oder unser Kontaktformular – wir helfen Ihnen gerne weiter.

Imo Oberflächentechnik Gmbh

Remchinger Straße 5
75203 Königsbach-Stein
Deutschland

Tel.: +49 7232 3006-0

E-Mail: info@imo-gmbh.com